Die CFM Econo 1610 ist die optimale Einstiegslösung für die Tiefdruckzylinderbearbeitung: präzise, effizient und wirtschaftlich. Automatisch werden die Kupferzylinder für die nachfolgende Gravur oder Nachverkupferung in der CFM Econo 1610 vorbereitet. Die Bearbeitungsschritte Seitenbearbeitung, Radiusdrehen, Ballenbearbeitung und Polieren laufen dabei unterbrechungsfrei in einer Sequenz ab.

Ein optimierter Zylinderantrieb ermöglicht zudem eine hocheffiziente Bearbeitung von Achs- und Hohlzylindern. Dank des wertigen Maschinengehäuses in Edelstahlausführung sowie hochqualitativer, erprobter Baugruppen bietet die CFM Econo maximale Investitionssicherheit. Massgeblich reduzierte Bearbeitungszeiten, geringe laufende Kosten und eine hohe Zuverlässigkeit sorgen zudem für eine schnelle Amortisierung.

null
KENNDATEN + TECHNISCHE INFORMATIONEN

LEISTUNGSMERKMALE

  • Schwingungsarmes Bett aus Spezialbetonguss
  • Verschalungen aus Edelstahl
  • 1 Mess- und Dreheinheit
  • 2 Poliersteinmodule 5-30 kg Anpressdruck
  • Zylinderantrieb bis max. 1000 U/min.
  • Poliersteinantrieb bis max. 350 U/min.
  • Kombispannsystem für Achs- und Hohlzylinder
  • Wechselhalter EasyLock für schnellen Werkzeugwechsel
  • Schwingungsdämpfer
  • Manueller Edelstahldeckel

Schleifmittel und Optionen

  • Externer Kaskadenfilter
  • Geprüft mit HelioGrind© HG e Schleifsteinen
  • Geprüft mit CFM T-Cut Schneidplatten
  • … mehr

Weitere Informationen

Die ausführliche Broschüre steht für Sie als PDF-Dokument zum Herunterladen bereit:

CFM Econo 1610-Broschüre

ZYLINDERABMESSUNGEN

Hohlzylinder


Ballenlänge

 

 

Umfang

400 – 1600 mm (Pinole)

400 – 1500 mm (Dreibackenfutter u. Pinole)

400 – 1300 mm (Spannzangenfutter u. Pinole)

315 – 1000 mm



Achszylinder


Ballenlänge

Gesamtlänge

 

Umfang

400 – 1600 mm

850 – 2100 mm (Dreibackenfutter)

400 – 1930 mm (Spannzangenfutter)

315 – 1000 mm